List of active policies

Name Type User consent
Informationen zum Datenschutz Zustimmungserklärung Site policy All users

Summary

Für die Lernplattform „moodle“ unter der URL moodle.grundschule-meldorf.de gelten die

datenschutzrechtlichen Regelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO),

umgesetzt und konkretisiert durch das Landesdatenschutzgesetz (LDSG), die die

automatische Verarbeitung personenbezogener Daten beinhalten.

Diese verlangen die eingehende Information der Betroffenen über Art und Umfang der

Erhebung ihrer personenbezogenen Daten und die Art und Weise ihrer weiteren

Verarbeitung. Sie finden in dieser Datenschutzerklärung zudem Hinweise zu Ihren

Rechten und zu den Ansprechpartnern.

Mit der Nutzung der Lernplattform erklären Sie, dass Sie 16 Jahre oder älter sind und der

Datenschutzerklärung zustimmen. Für das Einholen der Einverständniserklärungen von

Nutzerinnen und Nutzern unter 16 Jahren ist die jeweilige Schule / Bildungseinrichtung

zuständig, die eigenständig über die Nutzung von „moodle“ entscheidet.


Full policy

Datenschutzerklärung für die Lernplattform moodle.grundschule-meldorf.de

Stand: 31.03.2020

1. Zweck und Umfang der der Datenerhebung

1.1. Zweck der Datenerhebung

Die Lernplattform wird genutzt für die Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften, den

schulischen Unterricht sowie zum Austausch und zur Unterstützung der Schul- und

Unterrichtsorganisation.

1.2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer grundsätzlich

nur, soweit diese zur Bereitstellung und Nutzung der Lernplattform sowie unserer Inhalte

und Leistungen erforderlich sind. Die meisten Daten werden von den Nutzerinnen und

Nutzern eingegeben. Bspw. im Rahmen der Registrierung:

  • E-Mail-Adresse
  • Vor- und Nachname
  • Anmeldename
  • Kennwort

Über die in der Anmeldung angegebenen, teils automatisch anfallenden oder vom Nutzer

/ der Nutzerin zusätzlich eingegebenen optionalen Profildaten hinaus, protokolliert die

Lernplattform in einer Datenbank folgende Nutzungsdaten:

  •  Erstlogin im System, letzter Login, Zeitpunkt der Abmeldung
  •  Protokollierung von Eingaben und Änderungen
  •  IP-Adresse, genutzte Dienste (z.B. Dateidownloads, Chat)

Des Weiteren werden pädagogische Prozessdaten gespeichert, die der Kommunikation

dienen oder dem Kursverantwortlichen die Möglichkeit geben, den individuellen und

kollektiven Lernprozess nachzuvollziehen. Diese sind z.B.

  • Forendiskussionen
  • Wiki-Einträge
  • Glossare 
  • Aufgaben / Tests

1.3. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Sofern im Rahmen von moodle.grundschule-meldorf.de auf externe Quellen (z.B. Medien- und

Materialsammlungen sowie digitale Werkzeuge) zugegriffen wird, werden Daten die zur

Nutzung erforderlich sind, weitergegeben. Eine darüber hinaus gehende

Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt.

Es kann vorkommen, dass Inhalte Dritter (z.B. Vimeo-Videos, Youtube-Videos, Google Maps, RSSFeeds oder Grafiken von anderen Webseiten) eingebunden werden. Dies setzt immer

voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Die IP-Adresse ist für die Darstellung von Inhalten erforderlich. Das Pädagogische

Landesinstitut hat keinen Einfluss darauf, wenn Dritt-Anbieter die IP-Adresse, z.B. für

statistische Zwecke speichern.

1.4 Protokollierung von IP-Adressen

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine

statistische Analyse des Nutzungsverhaltens der Nutzer der Lernplattform moodle.grundschule-meldorf.de.

Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die

Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Lernplattform zusammenzustellen. Dies

hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Die

pädagogische Nutzung des Werkzeugs wird nicht ausgewertet. Durch die

Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz

personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen. Die Daten werden gelöscht

sobald sie für unsere Auswertungszwecke nicht mehr benötigt werden.

2. Rechte der Nutzerinnen und Nutzer

2.1. Dauer der Speicherung und Löschung von Daten

Die Daten der Nutzerinnen und Nutzer werden dauerhaft gespeichert, sie sind jedoch

zeitlich auf die unten angegebenen Nutzungsszenarien beschränkt:

- Schülerinnen und Schüler nutzen ihren Zugang im zeitlichen Rahmen ihrer Grundschule-Meldorf-Schullaufbahn.

-Lehrkräfte nutzen ihren Zugang so lange sie an der Grundschule Meldorf tätig sind.

Die Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht der Verarbeitung personenbezogener

Daten zu widersprechen (vgl. 2.3. Rechte der betroffenen Nutzerinnen und Nutzer).

2.2. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die

im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers

gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem

Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische

Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen

der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzung der Lernplattform nach Anmeldung technisch

umzusetzen. Darüber hinaus werden keine weiteren Cookies verwendet.

2.3 Rechte der betroffenen Nutzerinnen und Nutzer

Die Nutzerinnen und Nutzer haben verschiedene Ansprüche gegenüber der

verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

- Auskunft durch den Verantwortlichen über die Daten, die über Nutzerinnen und Nutzer

gespeichert werden:

Diese Daten können von den Nutzerinnen und Nutzern nach dem Login auf der

Lernplattform jederzeit selbst eingesehen werden (Nutzerprofil).

- Recht auf Berichtigung:

Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können die Nutzerinnen und Nutzer diese

zum Teil selbst anpassen (selbst erfasste Profildaten) oder den Verantwortlichen

auffordern dies zu tun. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern

die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.

- Recht auf Löschung:

Nutzerinnen und Nutzer haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die

tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren

Verwendungszweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht wenn der

Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere

Verpflichtungen noch vorzuhalten. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung,

wenn Informationen von Nutzerinnen und Nutzern selbst erfasst wurden und diese im

Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge). Solche Einträge

werden bei moodle.grundschule-meldorf.de nach der Löschung anonymisiert dargestellt.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Der Verantwortliche stellt sicher, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen

Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich

der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.

Personenbezogene Daten sind der Administration dieser Lernplattform und kursbezogen

den Verantwortlichen des jeweiligen Kurses zugänglich, nicht jedoch anderen

Nutzerinnen und Nutzern (vgl. „3.4. Weitere Rollen“). Sehen können andere Nutzerinnen

und Nutzer lediglich die Aktivitäten von kollaborativen Werkzeugen und

Kommunikationstools wie bspw. Wikis oder Foren. Sie dienen der inhaltlichen

Durchführung der jeweiligen Lehrveranstaltung.

- Widerspruchsrecht bzw. Recht auf Widerruf:

Nutzerinnen und Nutzer können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies

kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine

automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der

Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und

die Nutzerin / den Nutzer informieren.

Der Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung von Daten führt dazu, dass danach kein

Zugang zur Lernplattform mehr möglich ist.

- Datenübertragbarkeit:

Nutzerinnen und Nutzer haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selber erfasst

wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer

Stelle eingesetzt werden kann – insofern dies technisch möglich ist.

 

3. Ansprechpartner und Aufgaben

3.1. Verantwortliche

Verantwortlich sind:

Schulleiterin: Ulrike Beckmann

Grundschule Meldorf

Rosenstraße 36, 25704 Meldorf

Telefon: 04832 601190

Fax: 04832 6011910

E-Mail: Grundschule.Meldorf@schule.landsh.de

Website: www.grundschule-meldorf.de

 

3.3. Die Datenschutzbeauftragten

Die Kursleiterinnen und Kursleiter sind verantwortlich für das Angebot in ihren

Lernbereichen. Sie sind die ersten Ansprechpartner für die Nutzerinnen und Nutzer bei

inhaltlichen Fragen.

In jeder Schule bzw. Bildungseinrichtung wurde ein Datenschutzbeauftragter / eine

Datenschutzbeauftragte ernannt. Er / Sie ist Ansprechpartner / Ansprechpartnerin für

Nutzerinnen und Nutzer bezüglich Datenschutz. Er / Sie wird dabei technisch unterstützt

durch die Schulberaterinnen und Schulberater der jeweiligen Schule bzw.

Bildungseinrichtung (vgl. „3.4. Weitere Rollen“).

Datenschutzbeauftragter für die Grundschule Meldorf: Lasse Siebels

 

3.4. Weitere Rollen

Jede Schule bzw. Bildungseinrichtung verfügt über zwei qualifizierte

„Schulberater/innen“. Sie übernehmen die Administration der Lernplattform und Pflege

der Benutzerverwaltung für die jeweilige Schule bzw. Bildungseinrichtung.

Administratoren: Lasse Siebels, Thomas Kuberg

 

Nutzungsbedingungen für die Lernplattform moodle.grundschule-meldorf.de

Diese Nutzungsbedingungen regelt die Arbeit mit der Lernplattform moodle.grundschule-meldorf.de unter

der URL moodle.grundschule-meldorf.de.

4. Geltungsbereich und Zielgruppen

4.1. Geltungsbereich und Inkrafttreten

Diese Nutzungsbedingungen gilt ab dem 31.03.2020 für die

Gesamtheit aller mit der Lernplattform moodle.grundschule-meldorf.de verbundenen Systeme und Dienste,

bei Medienrepositorien im Rahmen der dort mit jedem Medium veröffentlichten Rechte.

4.2. Zielgruppen

Nutzungsberechtigt sind Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler (bzw. deren gesetzliche Vertreter) sowie mit

der Betreuung des Systems beauftragte Personen, die sich bei moodle.grundschule-meldorf.de mit

ihrem echten Vor- und Nachnamen sowie unter Angabe einer gültigen E-Mail- Adresse

registriert oder von Ihrer Schule einen entsprechenden Zugang erhalten haben. Der

Zugang zu den Lernbereichen wird durch die Kursleiterin/den Kursleiter geregelt.

Weisungsberechtigt sind die jeweilige Kursleiterin oder der -leiter sowie die mit der

Administration der Plattform beauftragten Personen (Schulberater/innen). In

Ausnahmefällen können Teilnehmerinnen oder Teilnehmer als zusätzliche

Kursleiter/innen eingesetzt werden.

5. Arbeiten auf moodle.grundschule-meldorf.de

Die Lernplattform und sämtliche dort zugänglichen Dienste und Dateien dürfen nur ohne

finanzielle und politische Interessen bzw. Absichten im Rahmen der Fort- und

Weiterbildung von Lehrkräften, des schulischen Unterrichts bzw. der schulischen Arbeit

genutzt werden.

Es ist verboten, Informationen (Medien, Dateien, Links, Kommentare usw.) zur Verfügung

zu stellen, die geltendem Recht oder den rechtlichen Grundsätzen der Bundesrepublik

Deutschland widersprechen. Dies gilt insbesondere für rassistische, Gewalt

verherrlichende, pornographische, ehrverletzende, beleidigende oder aus anderen

Gründen verstoßende Inhalte.

Die Nutzung der Plattform zum Tauschen von oder Verlinken auf lizenzrechtlich

geschützte Daten und Dateien ist verboten, soweit nicht die Rechte für den jeweiligen

Nutzungskontext und den im jeweiligen Kurs agierenden Nutzerkreis erworben wurden

bzw. durch Dritte gewährt werden.

Es ist zudem untersagt, die Lernplattform zur Verbreitung von Informationen zu

verwenden, die dazu geeignet sind, dem Ansehen der Lernplattform Schaden zuzufügen.


Der Zugang zu fragwürdigen Informationen im Internet kann aus verschiedenen Gründen

nicht immer verhindert werden. Die Kursleiterin bzw. der Kursleiter (Lehrerin oder Lehrer)

kommen ihrer Aufsichtspflicht durch regelmäßige Kontrolle in angemessenen

Zeitabständen der in ihren Lernbereich zur Verfügung gestellten Module (Foren, Chats,

Datenbanken, Workshops etc.) nach. Sie haben die Verpflichtung, bei Bekanntwerden

von Regelverstößen die Regelverletzung unverzüglich zu beenden.

Grundsätze der wertschätzenden Kommunikation, wie sie beispielhaft in der Netiquette,

dem „Knigge“ im Bereich der Datenkommunikation, beschrieben sind, sind einzuhalten.

6. Berücksichtigung des Urheberrechts und des Datenschutzes

6.1. Rechtmäßigkeit der Inhalte und der Kommunikation

Die Bestimmungen des Landesdatenschutzgesetzes und des Urheberrechts sind von

jeder Nutzerin und jedem Nutzer einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die Bekanntgabe

von Namen und Adressdaten oder die Veröffentlichung von Fotografien oder anderen

Werken ohne die ausdrückliche Genehmigung der davon betroffenen Personen bzw. des

Urhebers oder Rechteinhabers.

Werden Inhalte oder Ausschnitte in eigenen Werken (z.B. Präsentationen oder

Arbeitsblättern) genutzt, verpflichten sich die Nutzerinnen und Nutzer die rechtlichen

Rahmenvorgaben des Urheberrechts einzuhalten.

Dateien und Medien dürfen grundsätzlich nicht über den Teilnehmerkreis des Kurses

hinaus verbreitet werden. Insbesondere dürfen Kopien von Dateien und Medien oder

selbsterstellte Materialien, die in wesentlichen Teilen auf diesen Dateien beruhen nicht

Personen außerhalb des Nutzerkreises zur Verfügung gestellt, öffentlich vorgeführt oder

veröffentlicht werden. Dies gilt nicht für Dateien und Medien die ausdrücklich durch eine

geeignete Lizenz (z.B. Creative Commons Lizenzen, Open Educational Ressources) für

die Weitergabe gekennzeichnet sind.

6.2. Benutzerkonten und Profile

Eine Nutzerin oder ein Nutzer hat sich auf der Lernplattform nur unter dem

zugewiesenen Nutzernamen anzumelden. Die Nutzerin / der Nutzer ist für alle

Aktivitäten, die unter diesem Nutzernamen ablaufen, verantwortlich. Die Arbeitsstation,

an der sich eine Nutzerin oder ein Nutzer bei der Lernplattform angemeldet hat, darf nicht

unbeaufsichtigt gelassen werden. Nach der Beendingung der Nutzung hat sich eine

Nutzerin / ein Nutzer von der Lernplattform abzumelden.

Die Benutzerkonten sind durch sinnvoll gewählte Passwörter, die den Standardvorgaben

entsprechen, gegen unbefugten Zugriff zu sichern. Die Passwörter sind geheim zu

halten. Jede Nutzerin / jeder Nutzer ist dafür verantwortlich, dass nur er oder sie alleine

seine / ihre persönlichen Passwörter kennt und zugewiesene Passwörter nicht weitergibt.

Das Ausprobieren, das Ausforschen und die Benutzung fremder Zugriffsberechtigungen

und sonstiger Authentifizierungsmittel sind, wie der Zugriff auf fremde Lernbereiche und

Daten, unzulässig.

 

6.3. Aufgaben der kurs- und plattformbezogenen Rollen

Die Kursleiterinnen und Kursleiter sind verantwortlich für das Angebot in seinem/ihrem

Lernbereich. Sie sichern ihre Lernbereiche jeweils mit geeigneten

Zugangsschlüsseln. Sie können in ihren Lernbereichen Daten der Nutzerinnen und

Nutzer einsehen. Sie nutzen diese ausschließlich zur Ausübung ihrer pädagogischen

Aufgaben im vorgesehenen dienstlichen Kontext.

Die Systemadministratorinnen und -administratoren am Pädagogischen Landesinstitut

Rheinland-Pfalz sowie die Schulberater und Schulberaterinnen können bei dringendem

Handlungsbedarf unangemeldet Daten einsehen, löschen oder verändern. Die Nutzerin

bzw. der Nutzer wird über einen solchen Eingriff - notfalls nachträglich - angemessen

informiert.

Davon unberührt besteht der Rechtsanspruch auf den Schutz persönlicher Daten vor

unbefugten Zugriffen.

6.4. Informationsübertragung über das Internet

Eine Geheimhaltung von Daten, die über das Internet übertragen werden, wird über die

derzeit technisch angemessenen Sicherheitsmechanismen vom Betreiber gewährleistet

und regelmäßig angepasst.

 

7. Sonstige Regelungen

7.1. Manipulationen und Schadsoftware

Jegliche Veränderungen der Installation und Konfiguration der Lernplattformsoftware

sowie Manipulationen an der Serversoftware sind grundsätzlich untersagt. Auch der

Einsatz von sog. "Spyware" (z.B. Sniffer) oder Schadsoftware (z.B. Viren, Würmer) ist auf

der Lernplattform strengstens untersagt.

7.2. Verfügbarkeit der Dienste, Datensicherung, Datenaufkommen

Ein Rechtsanspruch auf die Verfügbarkeit, Sicherung und Speicherung persönlicher

Daten (auch: Lernbereiche oder Teile hiervon) besteht gegenüber dem Betreiber nicht.

Nicht vom System automatisch erstellte Sicherungen von Lernbereichen dürfen nicht auf

der Lernplattform gespeichert werden: Die Kursleiterinnen und Kursleiter löschen diese

nach dem Herunterladen, um Speicherplatz zu sparen.

Unnötiges Datenaufkommen durch Laden und Versenden von großen Dateien (z.B.

Grafiken, Videos oder Audiodateien) über die Lernplattform ist zu vermeiden. Sollte eine

Nutzerin oder ein Nutzer unberechtigt größere Datenmengen in seinem Arbeitsbereich

ablegen, so sind die Administratorinnen und Administratoren nach Vorankündigung

berechtigt, diese Daten zu löschen. Lehrkräften wird empfohlen größere Mediendateien

soweit als möglich über Spezialplattformen zu veröffentlichen bzw. über die

entsprechenden Funktionen in Moodle einzubinden.

7.3. Umgang mit E-Mails

Jede Nutzerin bzw. jeder Nutzer ist selbst für den Erhalt und die Verarbeitung von EMails aus der Lernplattform (z.B. den Nachrichtenforen) verantwortlich. Die Angabe einer

ungültigen E-Mail-Adresse ist nicht zulässig. Das Abschalten der E-Mail-Funktion in den

Profileinstellungen / den Foren entbindet nicht von der Pflicht, sich selbständig über alle

aktuellen Vorgänge im Lernbereich / auf der Lernplattform und Anweisungen der

Kursleitung / Administration zu informieren.

8. Schlussbedingung

Zuwiderhandlungen gegen diese Nutzungsbedingungen oder ein Missbrauch des

Zugangs der Lernplattform können, neben dem Entzug der Nutzungsberechtigung für die

Lernplattform, auch Zivil- und strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise

unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen

Bestimmungen.

________________________________________

Stand: 31.03.2020

Grundschule Meldorf

Rosenstraße 36

25704 Meldorf

Telefon: 04832 601190

Fax: 04832 6011910

Grundschule.Meldorf@schule.landsh.de